!! 20. SEPTEMBER 2020 – diesmal als "MOGO TO GO" !!

Es bleibt dabei. Wir planen für den 20. September. ABER: Es wird anders sein, die Zeiten sind so. Wir werden auf den Live-MoGo verzichten müssen. Aber nur auf das Live-Erlebnis. Stattdessen planen wir einen "MoGo to go".

Soll heißen:

  • Wir planen ONLINE für diesen Tag um 12:30 Uhr.

  • Ihr könnt MITMACHEN. Wie, das erklären wir Euch über den Newsletter.

Wie könnt Ihr auf dem Laufenden sein über das, was wir planen? MELDET EUCH BEIM NEWSLETTER AN. Dann erfahrt Ihr nach und nach, was wir vorhaben.


Anmeldung zum Newsletter



Vor dem Gottesdienst - Blick von der Bühne

Herzlich willkommen auf www.mogo-haselau.de

Seit dem Jahr 2000 findet am Haseldorfer Hafen der Haselauer Motorradgottesdienst statt, mittlerweile ein Geheimtipp für viele Biker. Es ist der "grüne MoGo". Er findet im Grünen unter freiem Himmel statt – und Erkennungsmerkmal ist seit dem ersten Gottesdienst das grüne Band an den Maschinen.

Für manchen Biker bildet dieses Treffen den Abschluss der aktiven Motorradsaison. Heil wieder hierher zu kommen, ist für viele ein Grund, dankbar zu sein. Aber auch das Gedenken an all die, die Unfälle hatten oder zu Tode kamen, führt so manchen zu diesem kleinen, familiären Motorradgottesdienst mit dem grünen Band.

Der Tag beginnt traditionell bereits um 10 Uhr mit einem Bikerfrühstück Firma EDEKA-Ermeling in der Nähe des Uetersener Hafens. Gegen 11 Uhr startet ein Korso durch den südlichen Teil des Kreises Pinneberg zum Haseldorfer Hafen, die Ankunft dort ist für kurz nach 12:00 Uhr geplant.

Gegen 12:30 Uhr beginnt dann der eigentliche Gottesdienst zwischen Deich und Hafen – gemeinsam mit vielen Gottesdienstbesuchern aus der Marsch.

Ansprechpartner

Pastor Andreas-M. Petersen

Tel.: 04122/8011
Mobil: 0173 2598307
a.petersen@kirche-haselau.de